Konzept

Für Babys ist das Wasser nichts Neues. Es besteht eine „angeborene“ Liebe zum Wasser durch die Entwicklung im Mutterleib. Säuglinge, die durch die Bewegungsübungen in unseren Kursen gefördert werden, bleiben muntere Wasserflöhe.

Babyschwimmen

Im Vordergrund unseres Konzeptes steht die Freude für das Kind sich frei zu bewegen, der Körperkontakt mit den Eltern, das gemeinsame Erleben mit anderen Kindern in kleinen Gruppen und das Sammeln von aufregenden oder entspannenden Erfahrungen. Individuelle Angebote für Sie und Ihr Kind, wechseln sich mit fröhlichen Gruppenspielen ab.

Für Eltern bieten die Schwimmkurse eine Möglichkeit der intensiven Zuwendung zu ihrem Kind; bereichernd für Eltern sind auch die Kontaktmöglichkeit zu anderen Familien und der Erfahrungsaustausch untereinander.

Diese entspannte und familiäre Atmosphäre genießen die Gruppen sehr, so dass sie oft über einen langen Zeitraum gemeinsam die Kurse der Wasserflöhe besuchen.

Babyschwimmen

Die Kursleiter*innen kommen überwiegend aus pädagogischen und medizinischen Berufen. Zusätzliche Qualifikationen für die Schwimmkurse haben sie durch externe sowie regelmäßige vereinsinterne Fortbildungen erworben.

Die Wasserflöhe gehören zu dem gemeinnützigen Verein für außerschulische Pädagogik e.V., kurz VAP.